Ec Die Adler Kitzbühel

Adler vor Heimschlager zum Grunddurchgangs-Kehraus

So schnell geht's: Am Freitagabend buhlt der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel ein letztes Mal im Grunddurchgang um Punkte, wenn mit HDD Jesenice der amtierende Alps Hockey League-Champion seine Zelte in der Gamsstadt aufschlägt.

Mit breiter Brust gegen den Meister

Mit zwei Siegen am Stück und einem starken Torverhältnis von 9:2 aus den vergangenen zwei Partien gehen die Adler Kitzbühel mit breiter Brust in das Topspiel zum Grunddurchgangs-Kehraus gegen Jesenice. Im Hinspiel im November reichte den Tirolern ein Treffer von Moritz Matzka, der in der Verlängerung das 1:0 einschoss und zwei Punkte beim Meister ergatterte. Wie das Siegen gegen die Slowenen funktioniert, wissen die Jungs vom KEC also.

Zwar zählt Jesenice heuer wieder zum festen Bestandteil auf der Liste der Top-Titelfavoriten, allerdings zeigen die Slowenen heuer ungewöhnlich viele Ausrutscher, welche sie in den Spielzeiten davor nur selten hatten. In einer Mannschaft, die vier starke und ausgeglichene Linien verfügt, hört der Topscorer auf den Namen Zan Jezovsek. Der 26-jährige slowenische Nationalspieler hält in der laufenden Saison bei 19 Toren und 17 Assist.

Nicht mitwirken wird beim KEC abermals Kevin Szabad. Das endgültige Line-Up von Cheftrainer Marco Pewal dürfte jedoch erst am Freitagnachmittag feststehen. Weil der Ticket-Verkauf für das Heimspiel gegen Jesenice bereits gut läuft, empfehlen wir denjenigen, die sich noch keines gekauft haben, im Online-Shop der Adler zuzuschlagen, um lange Wartezeiten am Ticketschalter des Sportparks zu vermeiden.

>>HOL DIR DEIN TICKET<<

"Sieg würde uns noch mehr pushen"

Marco Pewal, Headcoach KEC: "Mit den letzten beiden Auftritten können wir sehr zufrieden sein und geben uns genügend Aufwind, um Jesenice auch ein zweites Mal zu schlagen. Ein Sieg gegen den Meister würde uns freilich jede Menge Selbstvertrauen für die Zwischenrunde geben, wo wir uns die bestmögliche Ausgangslage erspielen wollen. Die Jungs sind bereit, den Grunddurchgang am Freitag vor hoffentlich wieder vollem Haus positiv abzuschließen."

Fritz Schröder, Angreifer KEC: "Gegen Jesenice wollen wir unbedingt nocheinmal nachlegen, um uns so viele Punkte wie möglich für die Zwischenrunde zu ergattern. Wir wissen, wie wir Jesenice schlagen können und haben genug Selbstvertrauen, das auch am Freitag nocheinmal zu tun. Ein Sieg wäre natürlich für das Gefühl sehr wichtig für uns und würde uns in den anstehenden Aufgaben nochmals pushen."

ALPS HOCKEY LEAGUE | SAISON 2023/24 | GRUNDDURCHGANG | RUNDE 30

EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel vs. HDD Jesenice
Freitag, 05.01.2024 | 20 Uhr | Sportpark Kitzbühel | SR: Bulovec/Holzer

Adler-Fans aufgepasst! Ab dem Heimspiel gegen Jesenice sind im Fanshop im Foyer des Sportparks die Game-Worn-Jerseys eurer Lieblingsspieler verfügbar. Diese wurden von Rafael Rotter und Co auch handsigniert. Preisanfragen sind ausschließlich am Fanshop möglich.

(C) Matias Demsar
(C) Matias Demsar