Ec Die Adler Kitzbühel

Stürmer Chris Seto verlässt die Adler Kitzbühel

Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel bastelt wenige Tage nach dem Saisonaus gegen den HC Meran bereits am neuen Kader. Chris Seto spielt in den Planungen für die Spielzeit 2024/25 keine Rolle mehr.

Chris Seto wird die Adler Kitzbühel nach einer Saison wieder verlassen. Erst im vergangenen Sommer wechselte der 26-Jährige aus Herne (3. Liga Deutschland) in die Gamsstadt, sorgte für 39 Scorerpunkte (20 Tore/19 Assist) in 38 absolvierten Partien und ist nun der erste offizielle Abgang bei den Adlern. "Besonders in den Playoffs haben wir insgesamt von unseren Imports mehr erwartet. Da zählt natürlich auch Chris Seto dazu. Über die gesamte Saison gesehen war das einfach zu wenig", erklärte Sportdirektor Wilfrid Wetzl den Abgang Setos.

Die Verantwortlichen des KEC bedanken sich beim Linksschützen für dessen Einsatz und wünschen ihm auf seinem weiteren Karriereweg alles erdenklich Gute.

(C) KEC
(C) KEC