Ec Die Adler Kitzbühel

Adler verpflichten Top-Goalie Stefan Ridderwall aus Schweden

_MG_4704
22.09

Die Kitzbüheler Adler konnten mit der Verpflichtung des 31-jährigen schwedischen Torhüters Stefan Ridderwall den ersten Transfercoup für die kommende AlspHL Saison landen. Der 188 cm große Ridderwall weist eine beeindruckende Vita auf. Mit dem schwedischen U20 Nationalteam gewann er die Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft, spielte 5 Saisonen in der SHL (1. schwedische Liga), 4 Saisonen in der Allsvenskan (2. schwedische Liga) 1 Saison bei der Düsseldorfer EG in der DEL, 1 Saison bei den Heilbronner Falken in der DEL2 und schließlich 3 Saisonen in Dänemark bei den Rodovre Mighty Bulls in der 1. Liga. Ridderwall ist ein technisch sehr gut ausgebildeter Torwart mit starken Reflexen. Durch die guten Beziehungen von Headcoach Charles Franzen ist es gelungen den Wunschspieler auf der Torhüterposition in die Hahnenkammstadt zu lotsen.

Stefan Ridderwall: „Ich freue mich bei den Kitzbüheler Adler unterschreiben zu haben und in der nächsten Saison in der AlspHL zu spielen. Ich habe gehört, dass es sich um eine sehr gute Liga handelt, deren Niveau sich seit ihrer Gründung vor 3 Jahren stets gesteigert hat. Österreich kenne ich von diversen Einsätzen mit meinen bisherigen Teams und Kitzbühel ist sicherlich „the place to be in the alps“. Natürlich gilt meine volle Konzentration dem Hockey, ich werde mich im Sommer bestens vorbereiten und kann den Ligastart schon kaum mehr erwarten. Mein Ziel ist es die Play-Offs zu schaffen und dann ist im Eishockey bekanntlich alles möglich.

Headcoach Charles Franzen: „Stefan Ridderwall ist ein großartiger Tormann, der das Spiel hervorragend lesen kann. Neben seinen ausgeprägten skills bringt er die für uns notwendige Erfahrung auf der Schlüsselstelle des Torwartes mit. Er ist ein Führungsspieler mit einem super Charakter und wird uns noch viel Freude bereiten.“