Ec Die Adler Kitzbühel

Auswärtsniederlage in Jesenice

22.09

Die Adler mussten ihre Siegesserie beenden und sich auswärts beim HDD Jesenice mit 2:5 geschlagen geben.

Nach drei Siegen in Serie stand zwei Tage nach Weihnachten das Auswärtspiel gegen Jesenice am Programm. Und die Slowenen starteten gut in die Partie und stellten mit zwei Treffern in den ersten 20 Minuten auf 2:0. Im zweiten Drittel kamen die Adler zurück und glichen durch Treffer von Josi Riener und Manuel Rosenlechner zum 2:2 aus. Durch einen Doppelschlag innerhalb von 62 Sekunden stellten die Gastgeber jedoch den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Im letzten Drittel sorgten die Slowenen mit einem weiteren Powerplay-Treffer für die Entscheidung und entschieden das Spiel am Ende mit 5:2 für sich. „Sie waren schneller und haben die meisten Zweikämpfe gewonnen. Wir sind nach dem 2:0 stark zurückgekommen, aber zwei schlechte Wechsel ermöglichten Jesenice die neuerliche Zwei-Tore-Führung", sagte Trainer Charles Franzen.

Heimspiele im Sportpark Kitzbühel
Vor dem Jahreswechsel treten die Ader noch zweimal auf heimischen Eis an: am Samstag, den 28.12. gegen den EHC Lustenau und am Montag, den 30.12. gegen die Steel Wings Linz. Bully ist jeweils um 20:00 Uhr.