Ec Die Adler Kitzbühel

Die Adler punkten in Lustenau

22.09

Trotz starker Leistung mussten sich die Kitzbüheler Adler auswärts dem EHC Lustenau im Penaltyschießen mit 4:3 geschlagen geben.

Am Samstag, 19. Oktober, ging es für die Adler gleich mit dem nächsten Spiel weiter. Auswärts gegen den EHC Lustenau wartete die nächste Aufgabe für die Kitzbüheler. Das erste Drittel gehörte den Adlern. Kapitän Henrik Hochfilzer schoss die Gamsstädter in der neunten Minute mit 0:1 in Führung.
Im zweiten Drittel zeigten die Vorarlberger jedoch ihre Klasse und drehten das Spiel mit drei Treffern und gingen mit einer 3:1 Führung in die zweite Pause. Doch wie auch schon gegen Jesenice zeigten die Adler viel Moral und kämpften sich zurück. Topscorer Adam Havlik und Thomas Mader glichen für die Gamsstädter zum 3:3. In der Verlängerung konnte keine der beiden Mannschaften das entscheidende Tor schießen und somit musste die Entscheidung im Penaltyschießen fallen. In diesem Shootout hatten die Hausherren aus Lustenau das Glück auf ihrer Seite und entschieden das Spiel am Ende knapp mit 4:3 für sich.

Die nächsten Spiele
Am kommenden Donnerstag, 24. Oktober, geht es für die Adler mit dem nächsten Auswärtsspiel gegen Feldkirch weiter. Am Samstag, 26. Oktober, steht dann gegen die Red Bulls Juniors aus Salzburg das nächste Heimspiel am Programm. Spielbeginn ist jeweils um 19:30 Uhr.