Ec Die Adler Kitzbühel

Haushoher Auswärtssieg

22.09

Die Kitzbüheler Adler feierten in der zweiten Runde der Alps Hockey League einen souveränen Auswärtserfolg. Mit einem klaren 6:0 gegen die Steel Wings aus Linz holten die Kitzbüheler den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Am vergangenen Samstag, 21. September, ging es für die Adler nach dem Auftaktsieg gegen Gröden zum ersten Auswärtsspiel der noch jungen Saison. Die Mannschaft von Headcoach Charles Franzen war zu Gast beim Farmteam der Black Wings, den Steel Wings Linz. Bereits in der Vorbereitung sind die beiden Teams aufeinander getroffen. Zuhause im Sportpark Kitzbühel feierten die Adler trotz einer Vielzahl an Chancen einen knappen 1:0 Heimsieg. Nach der starken Leistung gegen Gröden wollten die Adler somit auch im zweiten Saisonspiel nachlegen. Und das gelang auch von Beginn an. Mit drückender Überlegenheit brachte Kapitän Henrik Hochfilzer die Adler in der siebten Minute mit 1:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt bestimmten die Gamsstädter weiterhin das Geschehen und bauten ihre Führung durch einen Treffer von Thomas Mader zum 2:0 aus (21. Spielminute). Im dritten Drittel war die Gegenwehr der Linzer dann gebrochen. Christoph Echtler, Patrick Bolterle, Johan Schreiber und Adam Havlik sorgten schlussendlich mit ihren Treffern für klare Verhältnisse und bescherten den Adlern einen haushohen 6:0 Auswärtserfolg. Zudem konnte Goalie Stefan Ridderwall bereits in seinem zweiten Spiel sein erstes „Shutout“ feiern. „Wir haben das Spiel über weite Strecken dominiert und uns im dritten Drittel dann auch mit den Toren belohnt. Ich möchte auch unserem Goalie, Stefan Ridderwall, zu seinem ersten Shutout gratulieren“, war der Trainer der Adler, Charles Franzen, natürlich mit der Leistung seines Teams zufrieden.

Nächstes Auswärtsspiel in Fassa
Am kommenden Samstag, 28. September, geht es für die Adler mit dem nächsten Auswärtsspiel weiter. Auswärts treffen die Gamsstädter auf den SHC Fassa. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr.