Ec Die Adler Kitzbühel

Heimniederlage gegen Laibach

22.09

Trotz starkem dritten Drittel mussten sich die Adler gegen den HK SZ Olimpija Ljubljana mit 2:4 geschlagen geben.

Am Donnerstag ging es für die Kampfmannschaft des EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel zwei Tage nach dem Heimsieg über die Vienna Capitals Silver gleich mit dem nächsten Heimspiel weiter. Zu Gast im Sportpark Kitzbühel war kein geringerer, als der Meister der vergangenen Saison, der HK SZ Olimpija Ljubljana. Und die favorisierten Slowenen legten auch gleich von Beginn an richtig los. In der 5. bzw. 13. Minute schlossen die Gäste aus Laibach zwei wunderschöne Kombination zum Tor ab und gingen mit einer 0:2 Führung in die erste Drittelpause. Zu Beginn des zweiten Drittels dasselbe Bild. Die Slowenen waren klar tonangebend und erhöhten durch zwei weitere Treffer auf 0:4. Die Adler gaben sich jedoch wie immer nicht geschlagen und jubelten in er 31. Minute durch einen Treffer von Johan Schreiber zum ersten Mal an diesem Abend. Im dritten und letzten Drittel kamen die Kitzbüheler dann immer besser ins Spiel und konnten durch den nächsten Treffer von Christopher Feix auf 2:4 verkürzen. Trotz starker Schlussphase blieb es bei der 2:4 Heimniederlage der Adler.

Am kommenden Samstag, 23. November, geht es für die Adler bereits mit dem dritten Spiel in dieser Woche weiter. Auswärts treffen die Gamsstädter auf die Rittner Buam.