Ec Die Adler Kitzbühel

Knappe 1:2 Heimniederlage

22.09

Die Kitzbüheler Adler mussten sich gegen eines der Topteams, Asiago Hockey, vor heimischem Publikum knapp mit 1:2 geschlagen geben. Den einzigen Treffer der Adler erzielte Verteidiger Lasse Uusivirta.

Nach dem souveränen 6:3 Heimerfolg über Bregenzerwald stand am vergangenen Samstag bereits das nächste Spiel für die Adler am Programm. Mit Asiago war eines der absoluten Topteams der Alps Hockey League zu Gast im Sportpark Kitzbühel. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und boten den knapp 500 Zusehern ein schnelles und kampfbetontes Spiel. Den ersten Treffer erzielten dann die Gäste aus Italien. In der zwölften Spielminute nützten die Italiener ein Powerplay und gingen mit 0:1 in Führung. Im Mitteldrittel gab es wiederum Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten. Treffer fiel in den zweiten 20 Minuten jedoch keiner. Das dritte Drittel war dann an Spannung kaum zu überbieten. Zunächst konnte Verteidiger Lasse Uusivirta, ebenfalls im Powerplay, für die Adler zum vielumjubelten 1:1 ausgleichen (44. Spielminute). Sechs Minuten vor dem Ende, in der 54. Minute, gelang den Gästen aus Asiago jedoch der allesentscheidende Siegtreffer zum 1:2. Die Adler probierten in den letzten Minuten nochmal alles, der Ausgleich wollte jedoch einfach nicht gelingen, und somit gingen die Adler zum ersten Mal auf heimischem Eis als Verlierer vom Eis.