Ec Die Adler Kitzbühel

Punktelos trotz gutem Spiel

DSC_1991

Wenngleich das Ergebnis eine andere Sprache spricht, so zeigten die Adler bei den Fassa Falcons eine – über weite Teile der Partie – ansprechende Leistung. Drittel 1 konnte großteils offen gestaltet werden, Drittel 2 dominierte Kitzbühel – wie auch zwischen Minute 40 und 50. Aber vor allem im Mittelabschnitt wurden beste Chancen vergeben – darunter auch drei Hochkaräter. Nach dem Anschlusstreffer durch Patrick Bolterle zum 3:2 in Minute 51 keimte Hoffnung auf, das Spiel gänzlich zu drehen, denn es folgte direkt ein Powerplay der Adler. Doch leider konnte es nicht genützt werden. Besser machte es Fassa, die ihre anschließende Überzahl zum entscheidenden 4:2 verwerteten.

Wir hatten die Chance auf das 3:3, konnten den Puck aber nicht unterbringen. Quasi im Gegenzug trifft Fassa zum 4:2“, fällt das Fazit von Trainer Charles Franzen kurz aus. Noch gibt es aber keinen Grund, die Köpfe hängen zu lassen. Schon morgen, Donnerstag, wollen die Adler in Linz gewinnen und natürlich auch am Samstag das Heimderby gegen Zell am See. Dann sähe die Aussicht auf den Play-off-Platz schon wieder etwas besser aus.